Die Vereinssportseiten für Hagen [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Basketball
Boule
Fußball
Tennis
Tischtennis
Volleyball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Federfußball: (FFC Hagen)
 
David Zentarra bleibt die Nummer 1

(ktr) Als Erster der deutschen Einzelrangliste hat sich Nachwuchstalent David Zentarra vom FFC Hagen souverän für die deutschen Einzelmeisterschaften am 16. November im niedersächsischen Gifhorn qualifiziert. Beim letzten DFFB-Einzelranglistenturnier der Saison in Hilden feierte der Jung-Nationalspieler abermals den Sieg. Im Anschluss an die Vorrunde hatte er im Viertelfinale Tobias Tochtrup vom TV Lipperode mit 21:18, 21:17 auf Distanz gehalten, dann im Halbfinale Oliver Loewen vom SV Haspe 70 mit 21:19, 21:16 in die Knie gezwungen. Im Endspiel stand er dann seinem Mannschaftskollegen Sven Walter gegenüber. Nachdem David Zentarra im ersten Satz klar mit 21:12 die Nase vorn hatte, drehte WM-Teilnehmer Walter im zweiten Durchgang beim 21:8 locker den Spieß um, eher er im dritten Satz mit muskulären Problemen aufgeben musste. Gut platzieren konnten sich auch Marius Stupp als Siebter, Francois Grignard als Neunter und Alexander Prochaska als Zehnter. Thomas Kuroczkin landete auf Rang 16, Peter Müller und Sascha Wohlgebohren vom VfL Eintracht Hagen wurden 18. und 19., während Marvin Litwak auf Platz 24 folgte und Detlev Stegmann sich auf Rang 28 schob. Bei den Damen blieb es beim gewohnten Bild. Sarah Walter landete auf dem dritten Rang, nachdem sie im Halbfinale unglücklich an Diana Ruttar (Haspe) mit 21:17, 9:21, 18:21 gescheitert war. Im kleinen Finale profitierte sie dann davon, dass Betül Günay vom Cronenberger BC verletzungsbedingt aufgeben musste. Derweil erkämpfte Laura Wildner den achten Platz und sicherte sich damit die Teilnahme an der deutschen Meisterschaften, für die sich die ersten 16 der Rangliste qualifizieren.

TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 31037 mal abgerufen!
Bildergalerie zu diesem Artikel:
David Zentarra bleibt die Nummer 1 [zeigen]
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 14.10.2008, 11:14 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5501 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 28.06. (FFC Hagen)
Titelrennen so gut wie entschieden: FFC Hagen ist deutsche Meisterschaft kaum noch zu nehmen
- 11.04. (FFC Hagen)
Sportjugend auf großer Fahrt
- 04.04. (FFC Hagen)
Rangliste fest in FFC-Hand David Zentarra weiter unbesiegt
- 31.03. (FFC Hagen)
Teilnehmerfeld für Jubiläumsturnier wächst
- 29.03. (FFC Hagen)
Paul Kannengiesser vollendet das 70. Lebensjahr
- 22.03. (FFC Hagen)
Gifhorn für Hagener Federfußballer Reise wert FFC Hagen dominiert Einzel- und Doppelrangliste
- 18.03. (FFC Hagen)
Sarah Walter dominiert Damenrangliste
- 18.08. (FFC Hagen)
Platz 6 bei den Hungarian Open
  Gewinnspiel
Auf welchem Startplatz steht man bei einem Rennen der Formel 1, wenn man im Qualifying die Pole Position herausgefahren hat?
4
2
auf dem letzten Platz
1
  Das Aktuelle Zitat
Holger Obermann
Zwei Minuten gespielt, noch immer hohes Tempo.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018