Die Vereinssportseiten für Hagen [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Basketball
Boule
Fußball
Tennis
Tischtennis
Volleyball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Federfußball: (FFC Hagen)
 
Rangliste fest in FFC-Hand David Zentarra weiter unbesiegt

(ktr) Die Kräfteverhältnisse im Federfußball-Einzel scheinen auch im Jahr 2011 weiter klar geregelt. An der Vormachtstellung des WM-Dritten und Vizeeuropameisters David Zentarra vom FFC Hagen kann weiterhin niemand rütteln. Auch beim zweiten DFFB-Einzelranglistenwettbewerb der Saison in Lippstadt unterstrich der amtierende deutsche Meister seine Sonderstellung und baute die Führung in der deutschen Rangliste weiter aus. Nachdem der 19-jährige im Anschluss an die Vorrunde im Viertelfinale Nationalspieler Tobias Tochtrop vom TV Lipperode mit 21:9, 21:8 deklassierte, bezwang er im Halbfinale seinen Doppelpartner Sven Walter fast ebenso locker 21:11, 21:11. Im Endspiel gegen WM-Teilnehmer Philipp Münzner vom TV Lipperode musste er sich schon etwas mehr strecken, hatte aber letztlich mit 21:16, 21:19 die Nase vorn. Platz 3 eroberte Oliver Loewen vom FFC Hagen, der im kleinen Finale im vereinsinternen Duell Sven Walter mit 18:21, 21:19, 21:13 niederkämpfen konnte. Platz 7 ging an Alexander Prochaska vor Michael Kowallik als Neuntem und Norman Krause auf Rang 12. Bei der männlichen A-Jugend setzte sich Christopher Zentarra vom FFC Hagen an die Spitze der deutschen Rangliste. Im Endspiel hielt er Philipp Kühne vom SV Haspe 70 mit 21:17, 21:10 auf Distanz. Derweil verpasste Florian Krick knapp einen Medaillenplatz. Im kleinen Finale unterlag er Noah Wilke vom Cronenberger BC 12:21, 21:18, 19:21 und musste sich mit einem starken vierten Platz begnügen, der seinen bislang größten Erfolg in der A-Jugend bedeutet. Derweil belegte Michael Hoffmann bei den B-Jugendlichen einen guten sechsten Platz.

TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 28300 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 04.04.2011, 09:30 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5501 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 28.06. (FFC Hagen)
Titelrennen so gut wie entschieden: FFC Hagen ist deutsche Meisterschaft kaum noch zu nehmen
- 11.04. (FFC Hagen)
Sportjugend auf großer Fahrt
- 31.03. (FFC Hagen)
Teilnehmerfeld für Jubiläumsturnier wächst
- 29.03. (FFC Hagen)
Paul Kannengiesser vollendet das 70. Lebensjahr
- 22.03. (FFC Hagen)
Gifhorn für Hagener Federfußballer Reise wert FFC Hagen dominiert Einzel- und Doppelrangliste
- 18.03. (FFC Hagen)
Sarah Walter dominiert Damenrangliste
- 18.08. (FFC Hagen)
Platz 6 bei den Hungarian Open
- 14.10. (FFC Hagen)
David Zentarra bleibt die Nummer 1
  Gewinnspiel
In welcher Weltcupdisziplin der alpinen Skifahrer sind die Abstände zwischen den Toren am geringsten?
Abfahrt
Slalom
Super-G
Riesenslalom
  Das Aktuelle Zitat
Olaf Thon
Ich sehe einen positiven Trend: Tiefer kann es nicht mehr gehen.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018